Berlin kocht Stulle mit Heißgetränk mit Ben von Eatery Berlin

Gastbeitrag

Das gibt es heute: Leckere Stulle mit Heißgetränk

In unserer Reihe Berlin kocht besuchen wir Berliner in ihren Küchen und schauen ihnen beim Zubereiten ihrer Lieblingsspeisen über die Schulter. Heute zeigt uns Ben von Eatery Berlin in einem Gastbeitrag, wie man eine leckere Stulle mit Heißgetränk zubereitet.
>>Das Rezept findet ihr am Ende des Artikels.

Unterwegs in Friedrichshain

Ich bin Ben Donath, ein 36-jähriger Friedrichshainer und Autor des Food Blogs Eatery Berlin. Aufgewachsen bin ich in Potsdam, Berlin war aber für mich auch immer Heimat. Von Potsdam hatte ich es ja nicht weit. Über die Jahre hat es mich hier und da durch das Land und die Welt getrieben.

Die Sonne über Berlin.

Nach Stationen in Nord- und Süddeutschland und langen Reisen durch die Welt war mir irgendwann klar, wo ich eigentlich zuhause bin. Letztendlich hat es mich aber immer wieder nach Berlin gezogen. Durch meine Wurzeln im Osten bin ich besonders mit Ostberlin verbunden und so war es naheliegend, dass ich mich für Friedrichshain entschieden habe. Das Flair dieses Bezirks ist für mich nirgendwo anders in Berlin zu finden. Der bunte Mix aus Vergangenem und Neuem gefällt mir besonders gut. So mag ich es morgens auf der Karl-Marx-Allee an den alten Stalinbauten vorbei zu gehen und dabei so viele fremde Sprachen der Passanten auf dem Gehweg zu hören.

Alte Bauten gibt es in Berlin überall.

Berlin lebt. Ganz egal, ob ich ganz früh am Morgen zum S-Bahnhof Ostkreuz laufe oder am Abend mit der Bahn nachhause fahre. Ich bin natürlich trotzdem gerne am Sonntag im Mauerpark oder nachts in Kreuzberg unterwegs, aber mein Herz und meine Heimat sind heute ganz klar in Friedrichshain.

Bens Heimat ist Berlin.

Anspruchsvolle Rezepte auf dem Foodblog Eatery Berlin

In meiner Freizeit habe ich schon immer leidenschaftlich gerne fotografiert und Proben meiner Arbeit als Patissier zur Freude meiner Familie mit nach Hause genommen. Ich liebe es, neue und simple, aber dennoch geschmacklich anspruchsvolle Rezepte auszuprobieren, egal ob salzig oder süß. Irgendwann habe ich mich dann gefragt, ob all diese Bilder und Rezeptideen in der Schublade oder auf der Festplatte verstauben sollen. Und so habe ich mich entschlossen, einen Blog ins Leben zu rufen.

Auf Eatery Berlin schreibe ich nun seit Mai 2016 über alles rund um den Genuss. Das Rezept, das ich für euch ausgesucht habe, nenne ich „Stulle mit Heißgetränk“. Wer jetzt allerdings an Salamibrote denkt, ist auf dem Holzweg. Inspiriert haben mich das schnelle Leben dieser Stadt und das Bedürfnis, hier und da trotzdem noch Momente der Entschleunigung zu erleben. So kann ich zum Beispiel die fünf Minuten, die ich morgens auf dem Bahnsteig warten muss, ganz leicht als meine kleine Auszeit nutzen. Ich bereite mir meine Brotbüchse vor, fülle mein Heißgetränk in eine Thermotasse und der Tag kann starten. Was ich euch also empfehlen möchte, ist ein Sandwich aus süßen Waffeln mit Frischkäse, asiatisch mariniertem Grünkohl, karamellisierter Birne und Fourme D´Ambert, einem würziger Blauschimmelkäse. Dieser Mix aus süß und salzig, traditionell deutsch und asiatisch, macht diesen Pausensnack nicht nur unheimlich lecker, sondern er hebt auch noch passend zur Jahreszeit die Weihnachtsstimmung. Mein Heißgetränk dazu ist ein alkoholfreier Punsch aus Passionsfruchtsaft, schwarzem Tee, Gewürzen und Mandarine. Schließlich braucht man bei diesen Temperaturen auch die Wärme von innen. Beides zusammen genossen, ergibt einen Culture Clash der Aromen, Texturen und Temperaturen. Natürlich sollt ihr diesen Snack gerne einmal selbst probieren, deshalb hier das Rezept für eine Person.

Das Rezept

Zutaten für 1 Portion
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Für das Heißgetränk

  • 200 ml Wasser
  • 250 ml Passionsfruchtsaft
  • 2 TL schwarzen Tee oder 1 Beutel
  • ½ Bio Mandarine
  • 5 Nelken
  • ½ Zimtstange
  • 1 Sternanis
  • 3 Kardamomkapseln

Ein leckeres Heißgetränk mit kreativer Stulle.

Für die Stulle:

  • 2 Waffeln (fertig gekaufte sind o.k.)
  • 100 g frischer Grünkohl
  • 1 TL Sesam
  • 1 TL Sake
  • 1 TL Reiseessig
  • 1 TL Sesamöl
  • ½ Bio Birne
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Butter
  • ½ Zitrone
  • 50 ml Birnensaft
  • 30 g Frischkäse
  • 50 g Fourme D´Ambert (Blauschimmelkäse)

Zubereitung Heißgetränk:

  1. Das Wasser und den Saft aufkochen.
  2. Die Mandarine waschen und in Scheiben schneiden.
  3. Saftige Mandarinen für den Punsch.

  4. Alle Zutaten in die kochende Flüssigkeit geben und 5-10 Min. ziehen lassen (je nachdem wie würzig Euer Punsch werden soll).
  5. Entweder direkt genießen oder vorher durch ein Sieb passieren.

Zubereitung Stulle:

  1. Die Waffeln im Toaster aufknuspern.
  2. Waffeln

  3. Den Grünkohl in kleine Stücke zupfen und in Salzwasser für 30 Sek. blanchieren, dann in kaltem Wasser abschrecken und trocken tupfen.
  4. Grünkohl

  5. Den Kohl mit Sesam, Sake, Reisessig und Sesamöl marinieren.
  6. Die Birne waschen, entkernen und in Spalten schneiden.
  7. Den Zucker in einer kleinen Pfanne zu Karamell erhitzen.
  8. Die Butter zugeben und die Birnenspalten karamellisieren.
  9. karamelisierte Birnen

  10. Die halbe Zitrone auspressen und mit dem Birnensaft zugeben, dann alles kurz weich köcheln.
  11. Nun die Waffel mit Frischkäse bestreichen und mit Grünkohl belegen, dann die Birnen darüber geben und den Käse in kleinen Stücken verteilen.
  12. Käse

  13. Die andere Waffel darauflegen und lecker.

Stulle mit Heißgetränk5

GUTEN APPETIT!


Über BenBen Donath

Ben Donath ist Wahlberliner. Er ist gelernter Konditormeister und seit 20 Jahren in der Gastronomie tätig.

Sein Hobby ist sein Blog Eatery Berlin: Edgy, puristisch und konzentriert auf das Wesentliche zeigt er einfach gutes Essen. Ben präsentiert dort eine anspruchsvolle Küche mit kreativen Rezepten zum Nachkochen.

whatsapp-broadcast-banner

Das könnte dich auch interessieren:


Berlin kocht Rahm-Grünkohl mit Jessica von Berliner Küche

In einem Gastbeitrag zeigt uns Jessica von Berliner Küche ein wärmendes Winterrezept und erklärt uns, warum sie gerne in Friedrichshain lebt. Erfahre mehr!


Berlin kocht Gimbap mit Rebecca & Su von Fraeuleinchen

Koreanisches Sushi mitten in Friedenau: Die Mädels vom Foodblog Fraeuleinchen zeigen uns heute, wie du das ganz leicht nachkochen kannst.


Berlin kocht veganes Pilzrisotto mit Julia Akra-Laurien von Noveaux

Fashion Bloggerin und Nouveaux Mag Herausgeberin Julia Akra-Laurien zeigt uns heute eines ihrer veganen Lieblingsrezepte.

Fahrplan und Routenplaner

Finde mit dem Routenplaner deinen schnellsten Weg zu unseren Ausflugszielen

Share This