Neukölln: 7 Ideen für ein gelungenes Wochenende

Neukölln

Neukölln: 7 Ideen für ein gelungenes Wochenende

Im verwegenen Neukölln ist das Wochenende gekommen. Was machst du nur mit deiner Zeit? Starte doch am besten an der S-Bahn-Station Sonnenallee, um Neukölln zu erkunden.Wir haben 7 Ideen dazu.

1. Frühstückswahnsinn

Nein, diese Idee hattest nicht nur du, diese Idee haben ALLE am Wochenende. Aber das macht nichts, denn du befindest dich im wunderschönen Neukölln und genießt die frische Luft. Da ist es auch egal, dass du einen Namen auf die Warteliste im Roamers setzen und auf der Bordsteinkante davor warten musst ­– wenn du Glück hast, bekommst du schon in 45 Minuten einen Tisch!

Natürlich ist es nicht immer so ein Wahnsinn und selbst wenn: Das Warten lohnt sich, denn hier bekommst du das beste Frühstück Neuköllns.

Roamers: Pannierstraße 64, 12043 Berlin

roamers_fruehstueck


2. Shoppingtour

An den Wochenenden haben die Märkte in Neukölln Hochkonjunktur. Ist heute der zweite Samstag im Monat? Dann ab zur Feschen Lotte auf den Kranoldplatz. Der Vintagemarkt entzückt mit selbstgemachten Dingen, die das Herz erfreuen und Second Hand Mode, die einen neuen Abnehmer sucht.

Alternativ dazu rockt der Nowkoelln Flowmarkt im Sommer jeden zweiten Sonntag das Maybachufer und reißt dich mit in seinen Wirbel aus Mode, Musik, Schmuck, Weinkisten, Wildblumen und Kulinarik.

Fesche Lotte: Kranoldpl., 12209 Berlin

Nowkoelln Flowmarkt: Maybachufer 31, 12047 Berlin

fesche_lotte_la

3. Alltagsstress entfliehen

Zeit dem Neuköllner Stadtrubel für eine Weile zu entfliehen. Wann und wo geht das besser als auf dem Tempelhofer Feld am Wochenende?

Hier lässt sich prima sporteln, grillen, verliebt sein, Drachen fliegen, anderen beim Sporteln zuschauen, Pflanzen züchten, in die Luft starren und all das, was der Großstädter in seinen eigenen vier Wänden nicht machen kann. Nicht umsonst ist der ehemalige Flugplatz seit seiner Öffnung im Jahr 2010 zu einer Institution geworden.

Tempelhofer Feld: Herrfurthstraße 19, 12049 Berlin

Grillen und Chillen auf dem Tempelhofer Feld


whatsapp-broadcast-banner


4. Restaurants abklappern

Immer noch auf der Suche nach dem perfekten Burger? Zwei heiße Kandidaten stammen aus Neukölln: Für alle Fleischesser gibt es im Heat & Beat auf der Sonnenallee frisches Angus Beef gepaart mit Balsamico Zwiebeln (oder karamellisierten Birnenspalten oder Erdnuss-Sauce oder…). Für die Veganer unter uns gibt es das Let it Be auf der Treptower Straße. Egal ob Gemüse oder Fleisch ­– beide Burgerläden halten überraschende Geschmackserlebnisse parat. Wer sich nicht entscheiden kann, welchen er probieren soll, muss nicht verzagen ­– es gibt ja mehrere Wochenenden im Jahr.

Heat & Beat: Sonnenallee 67, 12045 Berlin

Leit it Be: Treptower Str. 90, 12059 Berlin

© Beat&Heat


5. Die Neuköllner Naschkatze im Aufmarsch

Die Woche war lang, der letzte Montag fühlt sich Monate entfernt an. Am Maybachufer darf unser geschundenes Herz am Wochenende dann wieder aufatmen, wenn wir selbstgebackene Cookies oder Shortbread aus Katies Blue Cat oder vegane Donuts von Brammibal’s zu uns nehmen. Die vorbeischwimmenden Enten hoffen derweil, ein paar Krümel abzubekommen.

Katies Blue Cat: Friedelstraße 31, 12047 Berlin

Brammibal’s Donuts: Maybachufer 8, 12047 Berlin


6. Zeit für Bier

Das Freitagabendbier ist ein etabliertes deutsches Wort, nicht nur in Neukölln. Daher ist das Wochenende auch die richtige Zeit für das ein oder andere Bier.

Starte auf der Weserstraße/Ecke Wildenbruch bei Heiner. Von dort arbeite dich vor Richtung Hermannplatz. Wo auch immer eine industrielle Designerlampe dein Hipsterherz erfreut, kehre ein. Du wirst es nicht bereuen. Wir sehen uns dann im Morgengrauen an der S-Bahn-Station und blinzeln gemeinsam in die aufgehende Sonne.

Heiner Bar: Weserstraße 58, 12045 Berlin


7. Tanzen, tanzen, tanzen

Oder ist dir eher danach die Seele aus dem Leib zu tanzen? Neukölln hat auch hier vorgesorgt. Das Musikprogramm im SchwuZ ist ebenso vielfältig wie sein Publikum. In den drei liebevoll getauften Tanzflächen namens Kathedrale, Bunker und Salon steht es einem offen, ob man zu “Barbie Girl” ausrastet, der elektronischen Musik frönt oder einem der Showacts verfällt.

Alternativ dazu lockt auch die Griessmühle am Wochenende mit rauem Charme eine Nacht oder zwei am Kanal zu verbringen. Hier geht es sehr viel entspannter zu und der weitläufige Outdoor Bereich sorgt dafür, dass man den Rest der Welt ausblendet und sich den pulsierenden Beats hingibt.

SchwuZ: Rollbergstraße 26, 12053 Berlin
Griessmühle: Sonnenallee 221, 12059 Berlin


Hier sind die genannten Hotspots

    1. Roamers

 

    1. Feschen Lotte

 

    1. Nowkoelln Flowmarkt

 

    1. Tempelhofer Feld

 

    1. Heat & Beat

 

    1. Let it Be

 

    1. Katies Blue Cat

 

    1. Brammibal’s Donuts

 

    1. Heiner Bar

 

    1. SchwuZ

 

    1. Griessmühle

 

Das könnte dich auch interessieren:


Shopping im Prenzlauer Berg: Die 5 besten Shops

Chic, kreativ und einzigartig: Im Prenzlauer Berg findest du alles, was dein Shopping-Herz begehrt! Finde raus, wo - auf washastduvor.berin!


6 Dinge, die Charlottenburg zum besten Kiez machen

Im Westen nichts neues? Von wegen, denn Charlottenburg ist für uns der beste Kiez Berlins! Finde jetzt heraus, warum!

Fahrplan und Routenplaner

Finde mit dem Routenplaner deinen schnellsten Weg zu unseren Ausflugszielen

Share This