Prenzlauer Berg: 7 Ideen für ein gelungenes Wochenende

Prenzlauer Berg

Prenzlauer Berg: 7 Ideen für ein gelungenes Wochenende

Der eigene Bezirk ist dir gerade zu eintönig oder du brauchst einfach dringend einen bezahlbaren Kurzurlaub? Als Berliner hast du den Vorteil, nie weit fahren zu müssen: Der nächste Bezirk reicht häufig völlig aus, um dem Alltagstrubel zu entkommen und mit der S-Bahn kommst du schnell von einem Kiez zum nächsten. Ob Anwohner oder Kiez-Gast: Wir haben euch 7 Ideen für ein gelungenes Wochenende im Prenzlauer Berg zusammengestellt.

1. Brunch im Prenzlauer Berg

Wie startet man am besten in den Tag? Na klar, mit einem ausgiebigen Frühstück oder Brunch in einem der vielen Cafés. Anna Blume, Entweder Oder und etliche andere Läden bieten eine reiche Auswahl an allem, was das Herz des Frühstücks-Fans begehrt. Wer besonders auf die Qualität des Kaffees schaut, wird im Prenzlauer Berg ebenfalls fündig: Pakolat und KaffeeRaum sind kleine Röstereien, die ihre Gäste neben einer Tasse frischen Kaffees auch mit einer guten Frühstücksauswahl verwöhnen.

Café Anna Blume: Kollwitzstraße 83, 10435 Berlin

Entweder Oder: Oderberger Str. 15, 10435 Berlin


2. Flohmarkt am Mauerpark oder Arkonaplatz

Wenn man an den Prenzlauer Berg und Flohmärkte denkt, kommt einem zunächst der Mauerpark Flohmarkt in den Sinn: Ganzjährig geöffnet und ganzjährig voll. Bücher, Schallplatten, Möbel, Kleider und allerlei Krimskrams. Der begeisterte Flohmarktbesucher kann hier wunschlos glücklich werden. Wer keine Lust auf die Menschenmassen hat, die sich hier regelmäßig über das Gelände schieben, kann unweit davon eine Alternative finden: Jeden Sonntag findet zwischen 10-16 Uhr der Trödelmarkt auf dem Arkonaplatz statt.

Flohmarkt am Mauerpark: Bernauer Str. 63-64, 13355 Berlin

Wochenmarkt Arkonaplatz: Arkonaplatz, 10435 Berlin


3. Wochenmarkt

Auch an Wochenmärkten herrscht im Prenzlauer Berg kein Mangel: Neben dem touristisch geprägten Wochenmarkt am Kollwitzplatz, der vorrangig durch sein kulinarisches, künstlerisches und handwerkliches Angebot auffällt, findet man am Helmholtzplatz die klassische Variante eines Wochenmarktes mit regionalem Obst und Gemüse, Fleischern und einem Bio-Bäcker. Auch im Bötzowviertel ist man gut versorgt: Der Wochenmarkt am Stierbrunnen bietet den Kunden ökologische Lebensmittel und Kunsthandwerk.

Wochenmarkt Kollwitzplatz: Kollwitzstraße, 10405 Berlin

Wochenmarkt Helmholtzplatz: Helmholtzplatz, 10437 Berlin

Wochenmarkt am Stierbrunnen: Arnswalder Platz, 10407 Berlin


whatsapp-broadcast-banner


4. Kulturbrauerei

Gerade im Dezember lohnt sich ein Besuch in der Kulturbrauerei: Mit dem skandinavisch geprägten Lucia Weihnachtsmarkt findet hier einer der schönsten Weihnachtsmärkte Berlins statt, der durch seine gemütlichen Buden und Attraktionen überzeugt. Der Besuch in der Kulturbrauerei lohnt sich jedoch auch ganzjährig: Kinos, Theater und Clubs bieten ein wechselndes Programm und im kostenlosen DDR-Museum kann man in das alltägliche Leben der DDR-Haushalte abtauchen.

Kulturbrauerei: Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin


5. Zeiss Großplanetarium

Direkt am S-Bahnhof Prenzlauer Allee liegt das Zeiss Großplanetarium, das ein tägliches Programm aus Wissenschafts- und Unterhaltungsprogrammen für Groß und Klein anbietet. Reist durch das Weltall, kehrt zu den frühesten Jahren der Erde zurück, erlebt atmosphärische Konzerte und lasst euch von den spannenden Geschichten der Drei ??? fesseln. Zusätzlich gibt es wechselnde kostenlose Ausstellungen zu verschiedenen Themen des Weltalls, wie beispielsweise astronomische Fotografien aus den Weiten des Weltalls.

Zeiss Großplanetarium: Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin


6. Street Art

Eine eigene kleine Erkundungstour oder eine gezielte Führung: Die Street Art des Prenzlauer Bergs wartet nur darauf, entdeckt zu werden. Falls ihr schon immer mal bei der Entstehung von einem der Kunstwerke dabei sein wolltet, solltet ihr im Mauerpark an der Hinterlandmauer vorbeischauen: Diese ist Teil der ehemaligen Berliner Mauer und darf auf Parkseite legal besprüht werden. Entsprechend trifft man hier häufig auf Künstler, die in den meisten Fällen nichts dagegen haben, wenn man Ihnen über die Schulter schaut.

Hinterlandmauer im Mauerpark: Cantianstraße 24, 10437 Berlin

Murial am Volkspark


7. Flanieren

Interessante Orte und Geheimtipps kann man im Prenzlauer Berg an jeder zweiten Ecke entdecken: steigt an der S-Bahn-Station Schönhauser Allee aus und lasst euch einfach ein wenig treiben. Das Verirren ist bei den vielen Haltestellen quasi unmöglich und die Chance auf die ein oder andere positive Überraschung umso höher. Einzigartige Geschäfte und spannende Ateliers warten nur darauf, entdeckt zu werden und ein gemütliches Café, um sich auszuruhen, ist nie weit entfernt.

Los geht’s an der S-Bahn-Station Schönhauser Allee


Hier sind die genannten Hotspots

    1. Anna Blume

 

    1. Entweder Oder

 

    1. Mauerpark

 

    1. Arkonaplatz

 

    1. Kollwitzplatz

 

    1. Helmholtzplatz

 

    1. Kulturbrauerei

 

    1. Zeiss Großplanetarium

 

    1. Hinterlandmauer

 

    1. Schönhauser Allee

 

Das könnte dich auch interessieren:


Shopping im Prenzlauer Berg: Die 5 besten Shops

Chic, kreativ und einzigartig: Im Prenzlauer Berg findest du alles, was dein Shopping-Herz begehrt! Finde raus, wo - auf washastduvor.berin!


Neukölln: 7 Ideen für ein gelungenes Wochenende

Frühstück, Flohmarkt , Fette Burger - erfahre, was du am Wochenende immer in Neukölln unternehmen kannst. Klicke jetzt auf Washastduvor.berlin!


4 Dinge, die du sonntags immer in Charlottenburg machen kannst

Wo soll ich nur sonntags in Charlottenburg frühstücken oder Kaffe trinken? Erfahre jetzt 4 Dinge, die du jeden Sonntag unternehmen kannst.

Fahrplan und Routenplaner

Finde mit dem Routenplaner deinen schnellsten Weg zu unseren Ausflugszielen

Share This