Weihnachten – Weihnachtsmarkt mit Model Sascha

Gastbeitrag

Durch die Weihnachtszeit mit Vollbeard Sascha

Der Dezember ist für die meisten eine besinnliche Zeit. Egal, ob religiös oder nicht: Die meisten versuchen entschleunigt durchs Leben zu gehen und machen sich über das ein oder andere Thema Gedanken. Von Weihnachtsmuffeln, Angehörigen verschiedener Religionen bis hin zu absoluten Weihnachtsfans haben wir einige Berlin-Insider nach ihrer Adventszeit befragt und sind heute mit Model und Vater eines Sohnes Sascha unterwegs.

Mit Sascha über den Weihnachtsmarkt

Vorweihnachtszeit. Der Sturm vor der großen Ruhe: Überfüllte Weihnachtsmärkte, übervolle Einkaufsstraßen und überlaufene Shopping-Malls. Aber je näher die Feiertage rücken, desto mehr Wahlberliner machen sich auf den Weg in die Heimat, um Weihnachten mit ihren Angehörigen zu verbringen. Zurück bleiben die echten Berliner und ein paar Zugezogene, die entweder dem berüchtigten Streit an Heiligabend entgehen wollen oder aber hier selbst ihre eigene Familie gegründet haben.

weihnachtsmarkt 3

Ich selbst gehöre da wohl in eine Extra-Kategorie, da ich weder an meinen Geburtsort pilgern noch in der Hauptstadt bleiben werde. Der Plan: Frohes Fest unter Palmen. Die Aussicht auf Strandurlaub macht es mir tatsächlich etwas leichter, der Kälte zu trotzen und den Mangel an Sonne nicht allzu persönlich zu nehmen. Und wenn gar nichts hilft, dann hilft auf jeden Fall Glühwein. Zum Glück wird der ja nahezu an jeder Ecke verkostet, so auch in meinem winterlichen Lieblingsort im Dezember, der Holy Heimat, die dieses Jahr im Haubentaucher an der S-Bahnstation Warschauer Straße residiert. Da ich direkt am S-Bahn-Ring in Neukölln wohne, ist es auch entspannt mit der Bahn zu erreichen.

weihnachtsmarkt 4

Weihnachtliche Leckereien

Besonders angetan bin ich hier vom Essen, das frisch in den hübsch hergerichteten Buden und den stylischen Foodtrucks zubereitet wird. Käsespätzle, gefüllte Brezel, heiße weiße Schokolade aus Brandenburger Büffelmilch oder irische Kartoffelstampf-Spezialitäten: Hier findet jeder etwas Leckeres. Aber das wirklich Tolle an der Location ist die kleine Schlittschuhbahn, die besonders meinem 3-jährigen Sohn richtig gut gefällt. Als wir letztens mit der Oma hier waren, ist er zwei Stunden am Stück übers Eis geflitzt – am Anfang noch total unsicher, weswegen er sich fest an einen kleinen Miniatur-Wal auf Kufen gekrallt hat. Aber nach einiger Zeit wurden seine Bewegungen geschmeidiger und die Stürze weniger. Am Ende stand die Erkenntnis, dass man ganz schnell viel besser wird, wenn man nur fleißig trainiert.

weihnachtsmarkt

Danach sind wir rüber in die Zwergenstadt gleich nebenan. In diesem beheizten Zelt können die Kleinen basteln, Höhlen bauen, mit der Murmelbahn spielen oder ihren Koch- und Backfantasien in der Kinderküche auslassen. Mein Sohn fand das solange spannend, bis draußen ein jonglierender Weihnachtsengel auf Stelzen vorbeigelaufen ist. Also Klamotten wieder an und raus in die klirrende Kälte.

Worauf ich mich ansonsten jedes Jahr in der Zeit kurz vor dem Weihnachtsfest freue, sind Plätzchen. Am besten schmecken mir die, die mein Sohn Jonte – zugegebenermaßen mit ein klein wenig Hilfe seiner Mutter – für mich backt. Allein bei dem Gedanken daran wird mir schon ganz warm ums Herz. Und Wärme kann man ja bei den Temperaturen im Moment gerade ganz gut gebrauchen. Und wenn die sich nicht von alleine einstellen will, muss man sich eben zu ihr begeben, in die Sonne, dorthin, wo die Tage länger und die Hosen kürzer sind. So wie ich mit meinen Urlaubsplänen. Und auch wenn der Weihnachtsbaum bei 30 Grad durchaus etwas befremdlich wirken mag, ein Sprung in die Fluten lässt mich schnell vergessen, dass zu Weihnachten traditionell Schnee gehört. Und Traditionen sind ja schließlich zum Brechen da. Frohe Weihnachten!

weihnachtsmarkt 5
094A1687


Über Saschasaschamielke02

„A beardsman based in Berlin“ titelt Saschas Tumblr-Blog VOLLBEARD und sein markanter Vollbart-Look verhilft ihm auch zu seiner Hauptbschäftigung: Sascha modelt.

Auf seinem Instagram-Account und über Facebook teilt er gerne Fotos und Videos von sich für seine Fans. Er ist Vater eines Sohnes und lebt und atmet in Neukölln.

 

Das könnte dich auch interessieren:


Berlin Tipps – Die fotogensten Ecken mit Jörg Nicht

Berlin, du kannst so wunderschön sein! Wo man das am Besten beobachten und abfotografieren kann, erklärt uns Reise- und Street-Fotograf Jörg Nicht.


24 Stunden West-Berlin

Wie tickt der Westen wirklich? Was gibt es zu erleben? Wir haben 24 Stunden in West-Berlin verbracht, um das herauszufinden.


House Of One – Friedliches Miteinander der Religionen

Alle drei großen Religionen auf einem Raum? Das House Of One erklärt uns, wie das funktioniert und wie man dort zusammen Weihnachten verbringt.

Fahrplan und Routenplaner

Finde mit dem Routenplaner deinen schnellsten Weg zu unseren Ausflugszielen

Share This