#BKenntnis: In English please

Keine Frage, Berlin boomt, verändert sich – rasant! Wird Berlin in ein paar Jahren noch unsere Stadt sein? Wie kann Berlin so bleiben, wie wir es lieben und leben – und sich trotzdem weiterentwickeln? Es liegt an uns, das einzigartige Berliner Lebensgefühl zu erhalten! Wie? Mit euren Berlin-Geschichten (#BKenntnissen), die zeigen wie Berlin gelingt. DAS B und deine S-Bahn Berlin teilen eure #BKenntnisse:

Bist du cool – sprichst du englisch

Berlin, du multikulturelle Weltstadt! Hier leben so viele Menschen aus aller Herren Länder, die sich über irgendeine Sprache miteinander verständigen. Naheliegend wäre es standortbezogen einfach Deutsch zu verwenden. Aber nein, das ist zu uncool für unsere hippe Weltstadt. Denn: Wer hier seinen Chiapudding bestellen möchte, tut dies gefälligst auf Englisch, alright?

Auch Gunnar ist in so eine Situation geraten, wie er uns in seinem BKenntnis erzählt. In der Markthalle 9 in Kreuzberg – ein sehr hipper Ort – bestellte er Kulinarisches vom feinsten. Das Problem: Die Bedienung verstand ihn nicht, denn man sprach nur fluent english. Das ist eben the thing in Berlin. Wir wollen multikulturell? Wir bekommen multikulturell!

Was wir daraus learnen?

Exactely: Sprache ist zweitrangig, wenn man sich doch mit Gesten verständigen can.

Was ist deine Berlin-Geschichte? Was macht Berlin aus? Wie lebst und erlebst du Berlin?

Schreib und dein #BKenntnis an bkenntnis@das-b.berlin oder teile es via @dasbofficial & #bkenntnis über Facebook,Twitter, Instagram oder auf YouTube!

Noch mehr B gibt’s auf www.das-b.berlin.

DAS B & eure S-Bahn Berlin

#BKenntnis

Fahrplan und Routenplaner

Finde mit dem Routenplaner deinen schnellsten Weg zu unseren Ausflugszielen

Share This