#BKenntnis: Schipperfahrt in Berlin

Zugegeben: Jeder kennt die Spreefahrten in Berlin. Und die sind in der Regel eher lahm. Klar. Berlin hat viele Sehenswürdigkeiten und die kann man vom Fluss aus besonders gut bestaunen. Vor allem, wenn die Sonne scheint. Aber die Witze des Kapitäns an Bord sind meist so flach, wie der Wasserspiegel in der Spree und so trocken, wie das Flussbett im Hochsommer.

Doch vor vielen Jahren war das anders, wie eine gute Freundin von mir weiß:

„Ich hatte, nachdem ich nach Berlin gezogen bin, das erste Mal Besuch von meinen Eltern. Und da macht man selbstverständlich eine Spreefahrt. Gesagt getan. Langeweile konnte gar nicht aufkommen, denn der Kapitän sprach ununterbrochen über alle Sehenswürdigkeiten, an denen wir vorbeifuhren. Ohne Pause.“

Doch dann passierte Berlin:

„Als wir an der Bar 25 vorbeifuhren, die zu dieser Zeit noch existierte, zeigte der Kapitän auf ein blondes Mädchen, dass am Spreeufer saß, und sagte trocken: ‚Die Blonde dort vorne saß gestern schon da!’ – und das ganze Boot lachte. Selbst diejenigen, die die Bar 25 nicht kannten, verstanden den Witz. Der Berliner Humor braucht manchmal eine Weile, bis er seine Kreise zieht. Das macht ihn so besonders.

Was ist deine Berlin-Geschichte? Was macht Berlin aus? Wie lebst und erlebst du Berlin?

Schreib und dein #BKenntnis an bkenntnis@das-b.berlin oder teile es via @dasbofficial & #bkenntnis über Facebook,Twitter, Instagram oder auf YouTube!

Noch mehr B gibt’s auf www.das-b.berlin.

 

DAS B & eure S-Bahn Berlin

#BKenntnis

Fahrplan und Routenplaner

Finde mit dem Routenplaner deinen schnellsten Weg zu unseren Ausflugszielen

Share This