Die 5 besten veganen Restaurants in Friedrichshain

Friedrichshain

Vegan Essen in Friedrichshain

Friedrichshain ist bekannt für sein vielfältiges Angebot an kulinarischen Highlights und lauschigen Cafébars – da kommt es nicht überraschend, dass du hier genau richtig bist, wenn du Magen und Seele mit veganem Essen etwas Gutes tun möchtest. Auf der Suche nach dem perfekten veganen Schmaus haben wir zwischen den S-Bahn-Stationen Ostkreuz und Warschauer Straße folgende 6 Restaurants gefunden.

1. Bistro Bardot

Das Bistro, das sich auf vegetarische und vegane Bio-Küche spezialisiert hat, überzeugt durch sein mediterranes Angebot. Wer sich also an einem besonders grauen Tag ans Mittelmeer wünscht, ist hier richtig aufgehoben. Man kann sich entweder vollen Herzens den Tapas widmen (gefüllte Datteln im Tofumantel) oder auf Hauptgerichte wie Paella, hausgemachte Parpadelle alla Calabrese oder Fajita setzen. Und wer sich danach nicht mehr nach Hause bewegen kann, der bleibt einfach da und schläft im dazugehörigen Bio-Hotel Almodóvar.

Bistro Bardot: Boxhagener Str. 83, 10245 Berlin


2. Vöner

Der vegane Imbiss Vöner gehört seit zehn Jahren zu den festen Anlaufstellen für Leute, die auf der Suche nach fleischlosen Fast Food Alternativen sind. Die Liebe zum Vönerspieß aus Seitan, Gemüse, Hülsenfrüchten und Kräutern ist so groß, dass er mittlerweile auch in andere deutsche Städte exportiert wird. Man kann ihn im klassischen Fladenbrot, als Dürüm oder auf dem Teller genießen. Dazu gibt es eine Auswahl an hausgemachten Saucen (Yum!).

Vöner: Boxhagener Str. 56, 10245 Berlin


3. The Bowl

Nur vier Minuten zu Fuß von der Warschauer Straße setzt das vegane Restaurant The Bowl als erstes Clean Eating Restaurant Berlins immer noch neue Standards für den Genuss glutenfreier, veganer und zuckerfreier Köstlichkeiten. Als eine der wenigen bio-zertifizierten Lokalitäten inszenieren die Betreiber jede ihrer Bowls mit viel Liebe und Freude für reines Essen und unsere Mägen sind ihnen unendlich dankbar dafür.

The Bowl: Warschauer Str. 33, 10243 Berlin

The Bowl


whatsapp-broadcast-banner


4. Velicious

Nach all den herzhaften Köstlichkeiten Lust auf einen Fair Trade Kaffee und einen leckeren Kuchen? Nur um die Ecke vom Vöner liegt das Velicious, ein kleines aber feines Café, in dem die gelernte Konditorin Steffi ihre veganen und für Allergiker geeigneten Kuchenkreationen aus Bio-Dinkelmehl anbietet. Man kann sich also guten Gewissens in eine Kuchenschlacht mit Chocolate Cheesecake, glutenfreier Donauwelle oder Heidelbeerkuchen mit Kokossahne verwickeln lassen.

Velicious: Lenbachstraße 13B, 10245 Berlin


5. Emma Pea

Wer auch beim Feiern nicht auf veganes Essen verzichten will, ist im Emma Pea auf dem RAW Gelände genau richtig. Das wechselnde Menü der Streetfood Kombüse tuckert freimütig über die Ozeane der Kulinarik und ist in Jamaika ebenso zu Hause wie in Indien. Den Namen hat der Imbiss übrigens von Emma Peanut, einer legendären Elefantendame, deren Porträt immer noch repräsentativ an der Wand hängt.

Emma Pea: Revaler Str. 99, 10245 Berlin


Hier sind die genannten Restaurants

  1. Bistro
  2. Vöner
  3. The Bowl
  4. Breaking Mad
  5. Velicious
  6. Emma Pea

Das könnte dich auch interessieren:


Nach diesen 6 Dingen wirst du zum echten Berliner

Wann wird der Berliner zum Berliner? Hier sind 6 Dinge, nach denen du dich mit Sicherheit als echter Berliner bezeichnen kannst.


Interaktive Karte: Viele Highlights für dich in Berlin

Die interaktive Karte beinhaltet 84 Berlintipps aus verschiedenen Kategorien wie Flohmärkte, beste Burger oder vegane Hotspots, die sich wirklich lohnen!

Fahrplan und Routenplaner

Finde mit dem Routenplaner deinen schnellsten Weg zu unseren Ausflugszielen

Share This